Presse

Presse
12.01.2015, 09:33 Uhr
Neujahrsempfang: CDU fordert Beschlüsse statt Diskussionen
„Wir müssen aber auch Probleme benennen und Lösungen anbieten.“
Angesichts der blutigen Terror-Anschläge in Frankreich hat der CDU-Landtagsabgeordnete und frühere niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann beim Neujahrsempfang des Stadtverbandes Northeim der Union in der Alten Wache dazu aufgefordert, klare Signale zu setzen, dass Flüchtlinge in Deutschland willkommen sind. „Wir müssen aber auch Probleme benennen und Lösungen anbieten.“
Foto: Niesen
Er forderte ein Integrationsgesetz, mit dem die Voraussetzungen geschaffen werden, um die Menschen rasch in das Leben einbinden zu können. Dazu gehörten Deutsch- und Integrationskurse und die Anerkennung von Berufsabschlüssen.

Schünemann sagte weiter, Deutschland habe in den vergangenen zehn Jahren dank der „hervorragenden Arbeit der Sicherheitsbehörden“ keinen Anschlag erlebt, Deutschland habe aber auch Glück gehabt. Er forderte alle dazu auf, für unsere Gesellschaft einzustehen.

Lesen Sie weiter: http://www.hna.de/lokales/northeim/northeim-ort47320/neujahrsempfang-fordert-beschluesse-statt-diskussionen-4618174.html